RAD-EIGENPRODUKTION

CAPO in Wien entwickelt, konstruiert und baut seit 1980 Rahmen nach Maß, die das Herzstück eines jeden individuell zusammengestellten Fahrrades sind. Da wir auch die Berechnung der Rohrbeanspruchung und der Fahrdynamik mit selbstentwickelten Rechenprogrammen vornehmen, nennen wir dieses Produkt CAPO COMPUTERRAD.

Der Rahmen wird in Einzelfertigung und derzeit mit elektronisch gesteuerten Rahmenbaulehren hergestellt. Unsere erste Rahmenbaulehre 1980 war allerdings eine mechanische, die Rahmen waren aus Stahl und wurden in Wien hartgelötet. 1990 entschlossen wir uns generell zum Umstieg auf das hochwertigste Schweißverfahren nach dem Wolfram-Inert-Gas-Prinzip und starteten deshalb eine Kooperation mit einem italienischen Rahmenbauer im Raum Bergamo. Dort verarbeiten wir heute nicht nur Stahl und Aluminium nach den modernsten Gesichtspunkten, sondern auch Carbon und Titan.

Die Carbonrohre kommen nicht aus Asien, sondern werden in Europa hergestellt; wir berechnen sie, prüfen sie an der TU Wien und verbauen sie in Bergamo nach dem Tube-to-tube-Verfahren. Der letzte Schrei ist ab 2013 unser Topmodell aus nichtrostenden Edelstahl = INOX-Rohren, welche durch ihr Martensit-Gefüge eine dramatische Steigerung der Festigkeit zulassen.

Seit 2004 bieten wir neben der Einzelfertigung nach dem System CAPO COMPUTERRAD eine preisgünstigere Variante des individuellen Rahmenbaues an: das CAPO INDY System. Hier werden derzeit ausschließlich Aluminiumrohre verwendet, die wir auf optimale Stabilität berechnen. Auf Basis der über 20-jährigen Erfahrung mit den Einzelvermessungen konnten wir eine Staffel von Rahmengeometrien zeichnen, die einen extrem breiten Anwendungsbereich ermöglichen: vom Rennrad mit schmalen Rennreifen über das Trekking- und Cross-Rad mit mittelbreiten Reifen bis zum heute so modernen 29“-Bike. Dieses letztere 29“-Bike haben wir also schon seit 2004 im Programm!

Das CAPO COMPUTERRAD wird erst nach der Bestellung des Kunden gebaut, während der Rahmen des CAPO INDY vorgefertigt werden kann, was den Herstellungspreis erheblich günstiger gestaltet.